Widerstandsschweißen

Die elektro-mechanischen Linearantriebe von Diakont ermöglichen die höchste Qualität der Schweißnaht bei maximaler Produktivität. Die Diakont-Rollengewindetriebe mit integrierten Motoren, die deutlich höhere Leistung als Kugelgewindetriebe oder Druckluftzylinder erweisen, bieten eine erstklassige Lebensdauer in einem kompakten und leichten Design, was zu einer optimalen Ausbeute und Schweißqualität führt.

 

 

Das-Beste-in-der-Klasse Lebensdauer

Die Integration eines Diakont-Servo-Aktuators in Ihre Schweißzange oder Ihre Ständerschweißmaschine bietet nicht nur unübertroffene Qualität, sondern auch die Sicherheit einer konkurrenzlosen Lebensdauer. Optimierte Planetenrollengewindekonstruktion, enge Bearbeitungsgenauigkeit und spezielle Härtungsprozesse führen dazu, dass die Lebensdauer von Diakont-Antrieben im Vergleich zu Wettbewerbern in realen Installationen über 30 Millionen Schweißzyklen mit Kraft bis zu 24 kN übertrifft. Das ist zwischen 300% und 500% mehr Lebensdauer als andere Schweißlösungen auf dem Markt.


Leichte und Kompakte Lösung

Das Gewicht der Diakont-Aktuatoren für C- und X-Zangen fängt bei 10,6 kg an und macht diese Produkte zu einer der leichtesten Lösungen in der Schweißindustrie. Für besonders leichte Servozangen bietet Diakont auch Antriebe mit reduziertem Gewicht (ab 5 kg) an. Durch die Verwendung dieser leichten Aktuatoren und Servozangen kann der Endkunde kleinere Roboter einsetzen, was zu einer effizienteren Produktionsraumplanung führt.

Unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen der Schweißindustrie, wie Radialkraft, Sicherheitsfaktor und Wartungsfreundlichkeit, bietet Diakont spezielle kompakte Radiallastunterstützung, interne Antirotation, eine kompakte Bremse und manuellen Antrieb an - siehe die Registerkarte „Optionen“ für weitere Informationen.

Technische Daten
Standardproduktlinie von Aktuatoren für Schweißzangen ist in der folgenden Tabelle angeführt. Das Engineering-Team von Diakont optimiert jedoch häufig das vorhandene Design, um spezifische Anwendungsanforderungen zu erfüllen.
Model Schweißkraft,
N
Steigung,
mm/rev
Max. Geschwindigkeit,
mm/s
Lebensdauer,
Schweißzyklen
Abmessung,
mm
Länge,
mm
Gewicht,
kg
DA99-W22 24 000 2.5 150 >14 000 000 99 x 99 320 10.6
DA99-W25 22 000 5 300 >16 000 000 99 x 99 320 10.6
DA99-W212 8 800 12.5 750 >30 000 000 99 x 99 320 10.6
DA140-25 44 600 5 200 >10 000 000 140 x 140 437.5 30.5
Optionen
Optionale radiale Kraftabstützung und Verdrehsicherung

Die Konstruktion einiger Schweißzangen (insbesondere des C-Typs) erfordert eine radiale Kraftabstützung, um ständig die Ausrichtung der Schweißzangenspitze sicherzustellen und schädliche radiale Belastungen an der Antriebswelle zu minimieren. Die Berücksichtigung dieser Faktoren ist entscheidend für die Gewährleistung der Schweißqualität und der Lebensdauer des Ausrüstung / des Antriebs. Um die Haltbarkeit bei radialen Belastungen zu erhöhen, bietet Diakont eine spezielle Option an: interne Radiallastabstützung und eine Verdrehsicherung in einer Einheit. Diese kompakte Lösung wiegt nur 2.2 kg und hat eine Länge von 95.5 mm.

Maximal zulässige radiale Belastung

Mit radialer Abstützung (für Hub 150 mm)

1 440 N

Ohne radiale Abstützung

540 N

 
Optionale elektromechanische Bremse

Einige Schweißroboter benötigen eine Bremse. Um dieser Bedarf zu decken, bietet Diakont eine spezielle kompakte Lösung an, die das Gewicht des Antriebs um nur 1 kg erhöht.


Optionale Handbedienung

Um die Einstellung des Aktuators bei plötzlichem Stromausfall zu erleichtern, bietet Diakont die Option eines kompakten Handbetriebs, der sich bequem auf der Oberseite des Antriebs befindet, zusammen mit einem benutzerdefinierten, einfach zu bedienenden Antriebswerkzeug.

Testergebnisse
Leistung und Lebensdauer

Die moderne Automobilindustrie stellt strenge Anforderungen an die Lebensdauer, die 10.000.000 Schweißzyklen überschreiten sollte. Diakont prüft ständig Linearantriebe, um die Einhaltung dieser Anforderung zu überprüfen. Dauerläufer bei Diakont ergeben, dass Diakont-DA99-Aktuatoren mehr als 14 000 000 Schweißzyklen bei einer Kraft von 24 kN und mehr als 30 000 000 Schweißzyklen bei einer Kraft von 18 kN arbeiten.

 

Model

Dynamische Tragzahl

DA99-W212

48 200 N

DA99-W22

53 600 N

DA99-W25

56 000 N


Auslastungsgrad

Die maximale Kraft, die während des Tests auf den Linearantrieb ausgeübt wurde, betrug 22.000 N. Die Betriebslebensdauertests wurden unter Verwendung des folgenden üblichen Arbeitszyklus der Schweißindustrie durchgeführt:
  • Schweißungen pro Minute: 20
  • Dauer des Schweißzyklus: 1.4 Sekunden
  • Dauer unter maximaler Belastung: 0.8 Sekunden